Kaffee sinkt Rückfallrate bei Dickdarmkrebs

Kaffee senkt Rückfallrate bei Patienten mit Dickdarmkrebs im Stadium III

Beobachtungsstudien zeigten bereits eine erhöhte Rückfallrate von Dickdarmkarzinomen bei Patienten mit relativer Hyperinsulinämie, sitzendem Lebensstil, Übergewicht und vermehrter Zuckerzufuhr. Ein erhöhter Kaffeekonsum war dagegen mit einem verminderten Risiko für einen Typ-2-Diabetes und einer erhöhten Insulin-Sensitivität assoziiert.

In einer großen Studie wurde nun der Konsum von Kaffee und dessen Einfluss auf die Rückfallrate und Sterblichkeit bei Dickdarmkrebs im Stadium III untersucht. Ergebnisse von über 900 Patienten, die 4 oder mehr koffeinhaltigen Kaffee pro Tag tranken hatten im Vergleich zu Patienten mit einem geringen Kaffeekonsum ein niedrigeres Rückfall- und Sterberisiko.

Die positive Wirkung des Kaffees liegt hier wahrscheinlich in der Beeinflussung des Insulisstoffwechsels.

Quelle: Info Onkologie201619:5338

Schreibe einen Kommentar

Nach oben