Rote-Beete-Saft bei Herzinsuffizienz?

Ja, laut Forschern aus den USA, soll  1Glas Rote-Bete-Saft bei Patienten mit Herzmuskelschwäche die Ausdauer des Herzens und den Blutdruck signifikant verbessern!

In einer kleinen Studie mit 20 Patienten konnte die aerobe Ausdauerleistung des Herzens um 24% gesteigert werden. Gleichzeitig sank der Blutdruck.

Als Ursache für diese Ergebnisse vermuten die Forscher den hohen Gehalt an Nitraten, welche zu einer besseren Durchblutung der Muskulatur und einem geringeren Gefäßwiderstand beitragen.

 

Egebeen j et al.(2016) J AM Coll cardiol Hert Failure. DOI:10.1016/jchf.2015.12.013

Schreibe einen Kommentar

Nach oben